Vernissage der 42. Ausstellung bei foryouandyourcustomers am Standort Wien

Einladung zur Vernissage der 42. Gruppenausstellung „Kontraste“ in Wien

Termin

Das Datum der Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Ort

foryouandyourcustomers Wien, Köstlergasse 6-8, Tür 14, 1060 Wien, Österreich (Google Maps)

Das Team von foryouandyourcustomers Wien, die Künstler*innen Herbert Flois, Helene Rohrbacher, Helmut Stadlmann und Gerlinde Thuma freuen sich auf Ihr Kommen!

Wir freuen uns, Ihnen bei der 42. Ausstellung von for​you​and​your​cus​tom​ers Werke der vier Künstler*innen Herbert Flois, Helene Rohrbacher, Helmut Stadlmann und Gerlinde Thuma am Standort in Wien präsentieren zu dürfen. Der Termin zur Vernissage der Ausstellung „Kontraste“ wurde noch nicht festgelegt und wird von uns zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Die Einführung in die Werke hält Kunsthistorikerin Silvie Aigner

Die von Sali Oelhafen kuratierte Ausstellung setzt unterschiedliche künstlerische Positionen in einen gelungenen und kontrastreichen Dialog. Die Zweiteiligkeit als kleinstmögliche Form, Zeitabläufe und Variationen einer formalen Idee darstellen zu können, steht im Fokus von Gerlinde Thumas Arbeiten. Die Teilung der Darstellung ist dabei ein stets wiederkehrender Parameter. Gerlinde Thumas` auf die Palette Schwarz und Weiß reduzierte Werke treffen auf die farbigen Leinwände von Helene Rohrbacher. Bilder wie eine Sommerlandschaft, in denen vor allem die Krone als Motiv allgegenwärtig ist, eine Referenz auf das Mosaik der Kathedrale San Vitale in Ravenna. Im Zentrum steht die Farbe, die sie in vielen Schichten aufträgt – in einer Technik, die ihre Bilder von innen leuchten lässt. Die Wandobjekte und Skulpturen von Herbert Flois beziehen ihre formalen Anregungen sowohl aus der Natur als auch von Alltagsgegenständen. Die Farbe und die Reduktion auf ihre Grundformen und linearen Strukturen dienen dem Abstraktionsprozess und schreiben die Objekte in den Raum ein. Die Verbindung von Wissenschaft und Kunst, das Arbeiten mit Ordnungsprinzipien und digitalen Parametern prägen die Werke von Helmut Stadlmann. Die mediale Bandbreite, in der er seine konzeptuellen Überlegungen umsetzt, reicht von grafischen Arbeiten über Malerei und Keramik. Spontane Gestik und handschriftlicher Duktus treffen auf Geometrie und Rasterstrukturen.
(Text: Silvie Aigner)

Magazinbeiträge mit dem Thema Kunst

Krone Nr. 570: der krönende Abschluss und ein Neuanfang für Helene Rohrbacher

Hannes Weikert am 23.11.2020

Kunst ist integraler Bestandteil der Unternehmenskultur von for​you​and​your​cus​tom​ers

Sali Ölhafen am 10.11.2020

Wenn sich Kunst auf den zweiten Blick verändert: Hinterfragen der Darstellung

Jacqueline Pregesbauer am 04.06.2018

Mitarbeitende die Sie bei der Veranstaltung kennenlernen können