34. Ausstellung bei foryouandyourcustomers: Werke von Jürgen Paas und Peter Schlör in Essen

34. Ausstellung am Standort von foryouandyourcustomers Essen

Bis

Juni 2020

Ort

foryouandyourcustomers Essen, Zweigertstraße 50, 45130 Essen, Deutschland (Anfahrtsplan)

Die Ausstellung kann bis Juni 2020 nach telefonischer Anmeldung unter
+49 201 8777 5300 am Standort Essen besichtigt werden.

Die beiden Künstler Jürgen Paas und Peter Schlör befragen auf unterschiedliche Weise die Wahrnehmung des Betrachters. Nehmen auch Sie gemeinsam mit for​you​and​your​cus​tom​ers die Rolle des Betrachters ein. 

In dieser Ausstellung treffen mit Jürgen Paas und Peter Schlör zwei Künstler aufeinander, die in der Bandbreite der aktuellen Kunst einen größtmöglichen Abstand einnehmen: Hier die vielfarbigen geometrischen Objekte und Installationen aus vorgefertigten Industriematerialien, dort die poetischen Landschaftsfotografien in Schwarz und Weiß. Beide arbeiten seit über dreißig Jahren an der Entwicklung ihres stringenten und unverwechselbaren Werkes und beide hatten in den letzten Jahren maßgebliche Einzelausstellungen im renommierten Mannheimer Kunstverein. Sie zählen damit zu den führenden Künstlern in ihrem jeweiligen Metier. Paas und Schlör befragen beide auf unterschiedliche Weise die Wahrnehmung des Betrachters. 

Bildauslösend ist für Peter Schlör die sinnliche Wahrnehmung, die die gesehene Landschaft in einer bestimmten Form erfahrbar macht und sie in der Fotografie zu einem Spiegelbild der inneren Befindlichkeit transformiert, an dem wir als Betrachter teilhaben können. Jürgen Paas befasst sich spielerisch mit der Geometrie, mit den Gesetzen der farblichen und zeichnerischen Komposition. Der Betrachter muss sich mit wachem Auge vor den Werken bewegen, sich zu ihnen stellen, um ihre Vielfalt erfassen zu können. (Text: Torsten Obrist)

Weitere Magazinbeiträge

33. Ausstellung bei for​you​and​your​cus​tom​ers präsentiert: Gruppenausstellung in Wien
Johanna Eppler am 28.06.2019
Neuer Standort gegründet: Für Sie und Ihre Kunden – for​you​and​your​cus​tom​ers nun auch in Melbourne
Jonathan Möller am 19.02.2018