Durch das Buch das „Informationsmodellierung“ zu mehr gegenseitigem Verständnis

Durch das Buch „Informationsmodellierung“ zu mehr gegenseitigem Verständnis

Verstehen ist der Schlüssel zu guter Software. „Erfahrungsgemäß liegt die Hauptursache für schlechte Software und gescheiterte IT-Projekte im mangelnden Verständnis der Fachwelt. Informatiker müssen verstehen, was die Anwender brauchen (und nicht nur, was sie wollen!). Anwender und Manager müssen verstehen, wie sie Informationen nutzen und was sie von der IT verlangen sollen.“, so Stefan Berner von for​you​and​your​cus​tom​ers. In diesem Buch wird das Vorgehen erläutert, mit dem das gegenseitige Verständnis verbessert werden kann.

Mit dem Informationsmodell wurde ein Modell entwickelt, um eine der größten Herausforderungen in digitalen Projekten und damit im digitalen Wandel anzugehen: Es hilft den Menschen, das digitale Abbild der Realität zu formulieren und sichtbar zu machen. Die Modellierung von Geschäftsprozessen und der dabei manipulierten Daten kann maximal so gut sein wie das zugrunde liegende Verständnis der Sache an sich.

Das Informationsmodell legt die Grundlage für die Zusammenarbeit und das gemeinsame Verständnis im digitalen Wandel. Dabei werden Informationsbedürfnisse technologie- und prozessneutral beschrieben. Das Buch berichtet von Erfahrungen, Chancen und Schwierigkeiten bei der Umsetzung.

Das Informationsmodell ist in Deutsch und Englisch für EUR 33.00 / CHF 35. erhältlich. Um dieses zu bestellen, kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular. In Kürze ist dieses auch über unseren Shop erhältlich.



Weitere analoge Werkzeuge