Finissage der 41. Ausstellung von Werner Zemp bei foryouandyourcustomers

Finissage der 41. Ausstellung mit Werken von Werner Zemp bei for you and your cus to mers

Ende Juni fand am neu gegründeten Standort Zürich Limmatplatz die Finissage der 41. Ausstellung von for​you​and​your​cus​tom​ers statt. Etwas mehr als zwei Jahre haben die dreidimensionalen Werke des Schweizer Künstlers Werner Zemp das kreative Ambiente des Büros geprägt und den Standort kulturell bereichert. Weiteres Highlight des Abends war die von for​you​and​your​cus​tom​ers Mitgründer Robert Josef Stadler persönliche Vorstellung seines Buches.

Franco Kölliker, CEO Zürich Limmatplatz, hat die Besucher an diesem sommerlichen Abend charmant willkommen geheißen und das spannende Programm und die Protagonisten vorgestellt. Erfrischende Getränke und feine Häppchen sorgten für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste, der schöne Ausblick über die Gleise vom Büro und der Dachterrasse aus ließen den ein oder anderen beim kulinarischen und kulturellen Genießen staunen. Dabei konnten viele Kontakte geknüpft und spannende Gespräche geführt werden.

„You will be encouraged to recognise your projections and your own identity“

Robert Josef Stadler, Mitgründer von foryouandyourcustomers

Das Programm eröffnete Robert Josef Stadler mit der Präsentation der kürzlich veröffentlichten englischen Version seines Buches mit dem Titel „Paid Work and the Meaning of Life„. In Anlehnung an Jacob Needleman „Money and the meaning of life“ erörtert er die Verbindung des menschlichen Seins und wirtschaftliche Tuns. Das Buch ist eine Weiterentwicklung seiner bereits auf deutsch erschienenen Publikation „Unternehmensphilosophie und Kunst„, und eröffnet dem Leser eine Welt zwischen Philosophie und Kunst, erläutert die Grundgedanken, auf denen die erfolgreiche Organisationsform von foryouandyourcustomers basiert und zeigt Ihre stetige Entwicklung auf.

Beim anschließenden Apéro wurde angeregt diskutiert. Wer mehr darüber erfahren wollte, konnte später am Abend in einem geschlossenen Wissensaustausch den vertieften Ausführungen von Robert Josef Stadler lauschen und Fragen stellen.

Robert Josef Stadler bei der Präsentation seines Buches „Paid Work and the Meaning of Life“. 

Nicht weniger spannend führte Guido Baumgartner, Kurator und Grafikdesigner, die Besucher in den Werdegang, das Leben und Wirken des ihm gut bekannten Künstlers Werner Zemp ein. Die Vorstellung seiner Werke übernahm der Kunstschaffende selbst. Mit seiner leidenschaftlichen und empathischen Art begeisterte er die Gäste mit seinen einfachen, aber umso faszinierenderen Ausführungen zur Magie der Form und der Frage der Wahrnehmung. Das Verbindende zwischen den beiden Welten prägt immer schon seine Arbeitsweise.

Ganz im Sinn der konkreten Kunst schöpft Werner Zemp mit seinen Objekten aus dem Potenzial der geometrischen Formen. Der Kreis ist dabei harmonische Urform, aber auch Aufforderung zum Spiel. Die Suche nach der technischen Perfektion in Verbindung mit ästhetischer Wirkung bewegt Werner Zemp ein Leben lang. Als Designer schuf er preisgekrönte Gegenstände, wobei sein Abfallhai in die Sammlung des Museums für Gestaltung in Zürich aufgenommen. 

Der schöne und inspirierende Abend endete spät und mit einem sommerlichen Gewitter-Regen. Ein sehr gelungener Auftakt für viele weitere Ausstellungen und Begegnungen an diesem Standort.

Ein herzliches Dankeschön an Werner Zemp und Robert Josef Stadler für die anregende Einführung in die Welt der Kunst und Philosophie.

Weitere Magazinbeiträge

Vernissage zur 50. Ausstellung und Buchpräsentation bei for​you​and​your​cus​tom​ers in Wien

Hannes Weikert am 30.06.2022

„Unternehmensphilosophie und Kunst“, ein Buch von Robert Josef Stadler

Robert Josef Stadler am 16.06.2021