„First time right“ 64. Business Breakfast als digitaler Event ​

„First time right“ 64. Business Breakfast als digitaler Event

Corona bedingt wurde der Breakfast Event per Livestream an die Teilnehmer übertragen.

„First time right“ war der Titel des 64. Business Breakfast von for​you​and​your​cus​tom​ers und befasste sich inhaltlich mit den Themen Produkttexte, Übersetzungen und Autorenunterstützung im Kontext PIM/MDM.

Tatsächlich war das 64. Business Breakfast von foryouandyourcustomers in Stuttgart eine Premiere: Aufgrund der anhaltenden Kontaktbeschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen hinsichtlich der Covid 19-Pandemie wollte man in Stuttgart das lange geplante Business Breakfast nicht erneut verschieben und schon gar nicht ausfallen lassen. Stattdessen wurde im Team ein Plan geschmiedet, der die Gesundheit aller Teilnehmenden und Mitarbeitenden in den Vordergrund stellte, aber den besonderen Spirit der Business Breakfasts von foryouandyourcustomers trotzdem gerecht werden sollte. 

Umgesetzt wurde ein Business Breakfast bei dem Andreas Drexhage, Standortleiter in Stuttgart, 31 Teilnehmende live aus dem Office in Stuttgart begrüßen und seine Vortragenden für die kommenden Stunden vorstellen konnte. 

Den Beginn machte Armin Mutscheller. Der Diplom-Übersetzer und Universitätslektor hat langjährige Erfahrungen in mehrsprachigen Übersetzungs- und Terminologieprozessen und berät Unternehmen zu Sprachtechnologien und hält zu diesem Themenfeld auch Schulungen ab. In seinem kurzweiligen Vortrag nahm er seine Zuschauer mit auf eine Reise in ein Restaurant und zeigte auf, welche Folgen kleine Fehler in der Übersetzung der dort ausgehändigten Speisekarte haben können – nämlich unzufriedene Gäste. Wie es besser geht, erklärte Armin Mutscheller auf unterhaltsame und anschauliche Weise.

Nach einer kurzen Kaffeepause wurde es im zweiten Vortrag konkreter: Stefan Kreckwitz, Geschäftsführer und Gründer von Congree, zeigte den Teilnehmenden, wie mit Autorenunterstützung die Qualität von Produkttexten verbessert und vereinheitlichen werden kann. Auf der Basis intelligenter linguistischer Verfahren werden Stil (zum Beispiel Tone of Voice), Terminologie und natürlich auch Rechtschreibung und Grammatik geprüft. Autoren erhalten beim Schreiben Rückmeldung und werden dabei unterstützt, übersetzungsgerecht und markenkonform zu schreiben. Stefan Kreckwitz hatte aber auch eine Aufgabe für alle Teilnehmer: In der zweiten Break-out Session wurde in drei Gruppen selbst ein Produkttext optimiert und die gesammelten Ergbisse am Ende der Veranstaltung mit Stefan Kreckwitz besprochen.

Jeder Teilnehmer erhielt im Vorfeld ein Paket zugesandt. Darin enthalten „Anknüpfungsobjekte“ zu den einzelnen Vorträgen und wie hier zu sehen, Zutaten für ein leckeres Breakfast während der Sessions, diesmal zu Hause statt in den Räumen von foryouandyourcustomers.

Wie man die Grenzen des PIM-Systems STEP ausdehnt und eine Integration des Autoren-Tools Congree in Stibo STEP prototypisch umgesetzt wird, zeigte im dritten Vortrag des Tages Pascal Bayard von foryouandyourcustomers. Pascal führte live in STEP vor, wie ein Autoren-Tool in STEP arbeitet und welchen großen Nutzen es in der Praxis hat.

Das begeisterte Feedback der Teilnehmenden zeigte am Ende der Veranstaltung, dass es uns gelungen ist, ein Business Breakfast auch in digitaler Form erfolgreich durchzuführen und mitreißende Vorträge und Diskussionsrunden in Kleingruppen auch vom heimischen PC aus erlebt und mitgestaltet werden können. 

Weitere Magazinbeiträge

Vernissage zur 30. Ausstellung bei for​you​and​your​cus​tom​ers mit Werken von Michael Schramm

Hannes Weikert am 11.04.2019